Neue Software für das VarioCooking Center Multificiency


 
 
Eine neue Software steht für das VarioCooking Center Multificiency zur Verfügung / Foto: Frima

Um den Nutzen der Anwender weiter zu erhöhen, hat Frima eine neue Softwareversion für das VarioCooking Center Multificiency entwickelt. Sie steht ab sofort für alle Modelle der Serie zum kostenlosen Download auf der Webseite des Unternehmens zur Verfügung.

 

„Die kostenlosen Software-Updates garantieren unseren Kunden, immer up-to-date zu bleiben und von allen Neuentwicklungen zu profitieren, auch wenn der Gerätekauf schon etwas zurück liegt. Unser Anspruch ist höchste Kundenzufriedenheit ein Produktleben lang“, sagt Dirk Schlottbom, Geschäftsführer Frima Deutschland.

 

 

Neue und optimierte Garprozesse erleichtern dabei die Speisenproduktion und garantieren Top-Ergebnisse. So wurden unter anderem zusätzliche Garprozesse zur Zubereitung von Fisch und Meeresfrüchten in Sauce sowie von Beignets, Krapfen oder Apfelküchle erstellt. Dabei übernimmt das VarioCooking Center die Temperatursteuerung automatisch und kontrolliert den Garverlauf. Ein akustisches Signal gibt dem Koch Bescheid, wenn er aktiv werden muss, damit nichts mehr anbrennen oder überkochen kann.

 

Zur besseren Nachverfolgbarkeit des Garens werden ab sofort nicht nur Veränderungen der Temperatur in den HACCP-Daten aufgenommen, sondern es werden mindestens alle 30 Minuten die Temperaturen protokolliert – unabhängig davon, ob sie sich geändert haben. Nicht zuletzt präsentiert sich auch das Display moderner und die Bedienung wurde weiter optimiert.

 

www.frima-online.com

 

Geschrieben am: 19.04.2017