Rational als Finalist 2017 geehrt


Bei der Preisverleihung (von links): Seine Hoheit Ulrich Graf von und zu Arco-Zinneberg, Holger Fichtel (Geschäftsführer Arcobräu Gräfliches Brauhaus), Franz Ehelechner (Techn. Kalkulator Rational), Bruno Sontheim (Geschäftsführer Sontheim Industrie Elektronik), Gabriele Römer, Christoph Cegla (Geschäftsführer AVS Ing. J.C. Römer), Markus Frey und Dr. Marc Poppner (Geschäftsführer Zielpuls) / Foto: Boris Löffert

 

Die Wirtschaftsauszeichnung „Der Große Preis des Mittelstandes“ betrachtet nicht nur Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes, in seiner Verantwortung für die Gesellschaft. Rational wurde in diesem Jahr erstmalig von der Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung als „Finalist 2017“ für seine Leistungen geehrt.

 

Die feierliche Auszeichnungsgala fand Ende September 2017 in Würzburg, im Beisein von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Medien, statt. 994 mittelständische Unternehmen und Persönlichkeiten aus der Wettbewerbsregion Bayern waren in diesem Jahr für den Wettbewerb nominiert worden.

 

Rational wurde als einer von fünf Finalisten mit der Auszeichnung „Finalist 2017“ geehrt. Niemand kann sich selbst zu diesem Wettbewerb bewerben, stattdessen ist eine Nominierung von Dritten erforderlich. Außerdem ist eine Auszeichnung als Preisträger im ersten Jahr der Teilnahme ausgeschlossen.

Kein anderer Wirtschaftswettbewerb in Deutschland hat einen so hohen Stellenwert wie der „Große Preis des Mittelstandes". In einem 2011 von der Unternehmensberatung isw Halle erhobenen Ranking erreichte der bundesweite Wettbewerb Platz 1 von 536 deutschen Wirtschaftswettbewerben.

 

www.rational-online.com

 

Geschrieben am: 20.11.2017