Service heute und in Zukunft


Das Unternehmen Eloma lud kürzlich Service Team Partner aus ganz Europa zum Workshop / Foto: Eloma

 

Eloma hat im Herbst seine europäischen Service Team Partner an den Standort der Produktion und Entwicklung in Bad Gottleuba bei Dresden zur „Eloma After Sales Konferenz“ versammelt. Drei Veranstaltungen, die als Workshop Raum für den Erfahrungsaustausch untereinander bot, beschäftigten sich unter anderem mit der Frage, wie Service heute und in der Zukunft aussehen wird.

 

Insgesamt konnte Holger Jenes, Geschäftsleiter After Sales Business & Customer Service, mit seinem Team 60 Servicepartner verteilt auf drei Termine begrüßen. Neben neuen Servicepartnern waren auch solche anwesend, die seit gut 30 Jahren mit dem Unternehmen zusammenarbeiten.

 

Im Jahr 2014 hat Eloma mit dem Launch der Genius MT Serie als einer der ersten Hersteller eine optionale WLAN-Verbindung ins Angebot aufgenommen. Heute, so waren sich die Teilnehmer einig, ist in nahezu jeder umgebauten oder neu geplanten Küche ein Internetanschluss verfügbar, der Dienste wie Fernwartung oder präventive Wartung ermöglicht. Das automatisierte Ein- und Auslesen von Daten spielt hier zunehmend eine Rolle. „Mit ProConnect können wir heute bereits eine etablierte Software kostenfrei anbieten, die das Aufspielen von Garprogrammen über den Laptop oder PC aus der Ferne ermöglicht“, so Hans Liebisch, Teamleiter Technischer Support bei Eloma. „Auch diverse Protokolle über die Intensität der Nutzung können so übermittelt werden.“ Dennoch sei man sich bewusst, dass dies erst der Anfang sein wird – andere Branchen machen es vor.

 

Auch das Tagesgeschäft wurde in dem Workshop beleuchtet – Kunden erwarten verstärkt ein „Full-Service-Paket“ und möchten wissen, mit welchen Gesamtkosten über die Gerätelaufzeit zu rechnen ist. Dies sei eine große Herausforderung und Chance für die Hersteller und die Servicefirmen, um hier optimale Wartungsverträge und Servicevereinbarungen anbieten zu können. Abgerundet wurden die Veranstaltungen mit einer Führung und einem geselligen Abend in Dresden.

 

www.eloma.com

 

Geschrieben am: 04.12.2017