Winterhalter unterstützt Stiftung Valentina


 
 
Winterhalter hat gemeinsam mit anderen Unterstützern eine Untertischspülmaschine auf der Stationsküche der onkologischen Kinderstation Ulm gespendet. Von links nach rechts: Ina Eberhard, Fachberaterin für Spültechnik bei Winterhalter, Prof. Dr. med. Daniel Steinbach, Leiter der Station 3 - Pädiatrische Onkologie, sowie Renate und Kurt Peter von der Stiftung Valentina / Foto: Winterhalter

Mit weiteren Sponsoren hat Winterhalter Deutschland der Stiftung Valentina eine Untertischspülmaschine für die Stationsküche einer onkologischen Kinderstation in Ulm gespendet. Die Stiftung unterstützt die häusliche Pflege und medizinische Betreuung schwerkranker, insbesondere krebskranker Kinder und deren Familien.

 

Nach dem Verlust ihrer Tochter im letzten Jahr haben Kurt Peter und seine Frau Renate die Stiftung Valentina ins Leben gerufen, um ihren Verlust verarbeiten zu können und um zu helfen. Kurt Peter: „Wenn einem das Schicksal das Liebste und Wichtigste nimmt, was man hat, verliert man mehr als man sich vorstellen kann.“ Ein Projekt, das ihm sehr am Herzen liegt, ist die onkologische Kinderstation der Universitätsklinik Ulm. Die Eltern kochen hier täglich für ihre Kinder, weil die kleinen Patienten das gewohnte Essen während der Chemotherapie besser vertragen. In deren Stationsküche wurde bisher mit einer Haushaltsspülmaschine gespült. Kurt Peter: „In der Küche stapelt sich das Geschirr, weil die Spülmaschine zwei Stunden für einen Spülgang benötigt. Das ist ein unhaltbarer Zustand.“

 

Der Bitte um eine gewerbliche Spülmaschine kamen Winterhalter Deutschland, der Lions Club Wangen-Isny und ein dritter Sponsor gerne nach. Thomas Pfeiffer, Geschäftsführer Winterhalter Deutschland: „Wir freuen uns sehr, dass wir Partner gefunden haben, die mit uns die Kinderstation unterstützen. Es war unser Herzenswunsch.“

 

www.winterhalter.de

www.stiftungvalentina.de

 

Geschrieben am: 11.08.2017